Öffnungszeiten Rathaus

Im Zuge der Eindämmung der Corona-Pandemie sind Besuche im Bürgerbüro bzw. Rathaus der Stadt Hessisch Oldendorf auch weiterhin nur nach vorheriger Terminabsprache möglich.

Bürgerbüro:
Mo.-Di. 8:30 - 16:00 Uhr

Mi. 8:30 - 12:30 Uhr
Do. 8:30 - 18:00 Uhr
Fr. 8:30 - 12:30 Uhr

 

Standesamt:
Mo. - Mi. 8:30 - 12:30 Uhr

Do. 8:30 - 18:00 Uhr

Fr. 8:30 - 12:30 Uhr

 

Übrige Dienststellen:
Mo.-Fr. 8:30 - 12:30 Uhr
zusätzlich
Do. 12:30 - 16:00 Uhr

nach Terminvereinbarung
Tel.: 05152-782-0

Home » Bürgerservice » Fachbereiche » Technische Betriebe


Technische Betriebe

Ihre Ansprechpartner bei den technischen Betrieben

 

Frank Werhahn

Tel. 05152/782-185

fwerhahn@stadt-ho.de

Betriebsleitung/Geschäftsführung (Abwasserbetrieb/Stadtwerke)
  

Harald Krüger

Tel. 05152/782-101

hkrueger@stadt-ho.de

Geschäftsführung (Kläranlagengesellschaft)
  

Björn Ladage

Tel. 05152/782-110

bladage@stadt-ho.de

Geschäftsführung/Betriebsleitung (Kläranlagengesellschaft/Stadtwerke/
Abwasserbetrieb)
Wassergewinnung
Wasserrechte
Abwasserpumpwerke
  
Hans Siever
Tel. 05152/782-132
hsiever@stadt-ho.de
Abwasser/-Wasserhausanschlüsse (technisch)
Rohrbrüche/Verstopfungen
Wasserverunreinigungen
Wasserdruck
Wasserverteilung/-speicherung
Wasseranalysen
Wasserversorgung auch in Unsen, Welliehausen,
Hasperde, Flegessen, Klein Süntel
  
Frank Schiffling
Tel. 05152/782-208
fschiffling@stadt-ho.de
Rechnungs- und Finanzbuchhaltung Baubetriebshof
Einkauf Baubetriebshof
Rechnungs- und Finanzbuchhaltung Abwasserbetrieb
Gebäudeversicherungen Technische Betriebe
  

Bettina Cromwell

Tel. 05152/782-130
bcromwell@stadt-ho.de

Standrohre, Bauwasser
Wasserzähler, Zwischenzähler, Zählerwechsel
Härtegrade Trinkwasser
Finanzbuchhaltung/Fakturation
Abwasserbetrieb/Baubetriebshof
  
Susanne Hellmann
(zuständig für den Süntel- und Hohensteinbereich)
Tel. 05152/782-131
shellmann@stadt-ho.de

Abwassergebühr/Wasserpreis
Beiträge, Kostenerstattungen, Baukostenzuschüsse,

Hausanschlusskosten, Abwasser/-Wasserabrechnung
Rechnungs- und Finanzbuchhaltung Stadtwerke

  
Sarah Reimer
(zuständig für das übrige Stadtgebiet)
Tel. 05152/782-177
sreimer@stadt-ho.de

Entwässerungsanträge

Abwassergebühr/Wasserpreis

Beseitigung von Abwasserfehlanschlüssen
Beiträge, Kostenerstattungen, Baukostenzuschüsse,

Kleinkläranlagenentleerung, Abwasserabgabe
Kleineinleiter

Hausanschlusskosten, Abwasser/-Wasserabrechnung
Haftpflichtschäden

  
Hans-Friedrich Priebe
Tel. 05152/782-166
hfpriebe@stadt-ho.de

Leitung Sparte Baubetriebshof

 

  

 

 

In Notfällen stehen folgende Bereitschaftsdienste zur Verfügung:

 

Abwasserbetrieb und Bauhof:

Rufnummer des Bereitschaftsdienstes: 05152/782-0

 

Stadtwerke (Wasserversorung):

Rufnummer des Bereitschaftsdienstes: 05152/782-0

stadtwerke-hessisch-oldendorf.de

 

Die Technischen Betriebe mit Sitz am Steinbrinksweg 1 - 5 in Hessisch Oldendorf bestehen aus dem Eigenbetrieb Abwasserbetrieb und Baubetriebshof, der Kläranlagengesellschaft Hessisch Oldendorf mbH der Stadtwerke Hessisch Oldendorf GmbH.

 

Entstanden sind die Technischen Betriebe 1998 mit der Ausgliederung der Abwasserbeseitigung aus dem Rathaus und der Gründung des Abwasserbetriebes, der ähnlich wie der Baubetriebshof als Eigenbetrieb geführt wird. Eigenbetriebe gehören zur Stadt und besitzen keine eigene Rechtspersönlichkeit, sie haben aber einen eigenen Wirtschaftsplan und eine selbständige Finanzverwaltung. Zum 01.01.2012 wurden beide Eigenbetriebe zusammengeführt, zum Abwasserbetrieb und Baubetriebshof der Stadt Hessisch Oldendorf.

 

Hauptauftraggeber für den Baubetriebshof ist die Stadtverwaltung. Tätigkeitsschwerpunkt sind Reparatur und Unterhaltung aller städtischen Liegenschaften wie Straßen und Wirtschaftswege, Gewässer und Gebäude, Grünanlagen, Friedhöfe und Spielplätze sowie Unterhaltungsarbeiten an Abwasserbeseitigungs- und Wasserversorgungsanlagen.

Der Abwasserbetrieb sorgt für die Sammlung und Fortleitung des Abwassers im gesamten Stadtgebiet. Neben 20 Pumpwerken und 10 Regenrückhaltebecken sind ca. 170 Km Schmutzwasserkanäle und ca. 110 km Regenwasserkanäle zu betreiben und zu unterhalten.

Darüber hinaus ist der Abwasserbetrieb technischer und kaufmännischer Betriebsführer der Stadtwerke Hessisch Oldendorf GmbH und der Kläranlagengesellschaft Hessisch Oldendorf mbH, beide Gesellschaften beschäftigen kein eigenes Personal.

 

Die Stadtwerke, gegründet 1992 und die Kläranlagengesellschaft, gegründet 1997 werden in der Form von Kapitalgesellschaften geführt. Die Stadt Hessisch Oldendorf ist mit 80 % an den Stadtwerken, die Westfalen Weser Beteiligungen GmbH mit 20% beteiligt. Bei der Kläranlagengesellschaft ist die Stadt Hessisch Oldendorf alleiniger Gesellschafter.

 

Die Stadtwerke Hessisch Oldendorf GmbH versorgt die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hessisch Oldendorf mit Trinkwasser. Ausnahmen sind Heßlingen und Wahrendahl, die eine eigene Wasserversorgung betreiben. Das Trinkwasser wird in zwei Brunnenanlagen in Hessisch Oldendorf und Rumbeck und mit zwei Quellen in Friedrichsburg und Zersen gewonnen. Zwischengespeichert in 7 Hochbehältern wird es über 155 km Rohrleitungsnetz an die Kunden verteilt. Gleichzeitig wird die Aufgabe der technischen Betriebsführung im Versorgungsgebiet des Wasserbeschaffungsverbandes Süntelwald wahrgenommen.

 

Die Kläranlagengesellschaft Hessisch Oldendorf mbH mit der Kläranlage Hessisch Oldendorf reinigt das kommunale Abwasser mit durchschnittlich 1.1 Mio cbm im Jahr und gehört in Bezug auf die Reinigungsleistung zu einer der besten Niedersachsens.

 


Freitag, 19.03.2019