Öffnungszeiten Rathaus

Im Zuge der Eindämmung der Corona-Pandemie sind Besuche im Bürgerbüro bzw. Rathaus der Stadt Hessisch Oldendorf auch weiterhin nur nach vorheriger Terminabsprache möglich.

Bürgerbüro:
Mo.-Di. 8:30 - 16:00 Uhr

Mi. 8:30 - 12:30 Uhr
Do. 8:30 - 18:00 Uhr
Fr. 8:30 - 12:30 Uhr

 

Standesamt:
Mo. - Mi. 8:30 - 12:30 Uhr

Do. 8:30 - 18:00 Uhr

Fr. 8:30 - 12:30 Uhr

 

Übrige Dienststellen:
Mo.-Fr. 8:30 - 12:30 Uhr
zusätzlich
Do. 12:30 - 16:00 Uhr

nach Terminvereinbarung
Tel.: 05152-782-0

Home » Bürgerservice » Fachbereiche » FB3 Bauliche Entwicklung


FB3 Bauliche Entwicklung

Die Aufgaben des Fachbereichs III erstrecken sich auf die Bereiche

 

  • Stadtentwicklung
  • Stadtplanung
  • Bauleitplanung
  • Bauverwaltung
  • Dorferneuerung
  • Straßenrecht
  • Straßenverkehrsrecht
  • Straßenbau
  • Straßen-, Wege- und Gewässerunterhaltung
  • Friedhofswesen
  • Liegenschaftsverwaltung
  • Wirtschaftsförderung
  • Touristische Infrastruktur
  • Kultur und Veranstaltungen
  • Koordinierung Stadtmarketing
  • Leitung der Leader Geschäftsstelle Westliches Weserbergland

 

 

Ihr Ansprechpartner als Fachbereichsleiter und in Fragen der Wirtschaftsförderung und als Leiter der Geschäftsstelle der Leader Region "Westliches Weserbergland".

 

Heiko Wiebusch
Tel. 05152 / 782-104
E-Mail: hwiebusch@stadt-ho.de

 

Gebäudebewirtschaftung

 

Im Bereich der Gebäudebewirtschaftung sind die Beschäftigten der Liegenschaftsverwaltung in dem ca. 120 km² großen Stadtgebiet für 5 Schulen, 18 Friedhofskapellen und Friedhöfe, 24 Feuerwehrgerätehäuser, 52 Spielplätze, 11 Kindergärten, 1 Kinderkrippe, 4 Dorfgemeinschaftshäuser und weitere andere öffentlichen Einrichtungen zuständig.

 

Etwa 3,3 Millionen Euro werden vom Fachbereich III bewirtschaftet. Das entspricht einem Anteil von 17 % am gesamten Volumen des Ergebnishaushaltes.
Die Mittel werden im wesentlichen für die Unterhaltung und die Bewirtschaftung städtischer Liegenschaften, Straßen, Wirtschaftswegen und Gewässern verausgabt.

 

Räumliche Planung

 

In der Arbeitsgemeinschaft räumliche Planung werden Bebauungspläne, der Flächennutzungsplan und andere Entwicklungspläne wie etwa das Einzelhandelskonzept oder Planungen für Maßnahmen der Dorferneuerung bearbeitet. Diese Planungen sind eine wesentliche Grundlage für die weitere positive zielorientierte Stadtentwicklung.

 

Förderrichtlinie „Umbau Hessisch Oldendorf"


Hier setzt auch die Förderrichtlinie "Umbau Hessisch Oldendorf" an. Der Gebäudebestand und die Siedlungsstruktur der Stadt Hessisch Oldendorf unterliegen fortlaufenden Veränderungsprozessen. Der demografische Wandel und der Strukturwandel haben unter anderem zur Folge, dass im Stadtgebiet Immobilien leer stehen oder verfallen.
Vor diesem Hintergrund ist die qualitätsvolle Innenentwicklung und der Umbau des Siedlungsbestandes eine zentrale Zukunftsaufgabe der Stadt Hessisch Oldendorf.
Mit der kommunalen Förderrichtlinie „Umbau Hessisch Oldendorf" wird die Zielsetzung verfolgt, die Sanierung, den Umbau oder den Rückbau des Gebäudebestandes zu unterstützen. Die Förderrichtlinie soll insbesondere zur Erhaltung und Entwicklung attraktiver Ortskerne beitragen. Durch die Förderrichtlinie sollen Immobilienbesitzer und Nutzer motiviert werden, in die Bausubstanz vorsorgend zum eigenen Nutzen, aber auch zur Erhaltung eines attraktiven Ortsbildes zu investieren. Antragsformulare finden sich unter den Formulardownloads.

 

Straßenwesen

 

Im Bereich der öffentlichen Straßen ist die Stadt für die Gemeindestraßen auch Verkehrsbehörde. Das bedeutet, dass die Überwachung des ruhenden Verkehrs und auch die Anordnung von Verkehrszeichen eigenverantwortlich durch die Stadt erfolgen kann.

 

Touristische Infrastruktur

 

Die Stadt verfügt über einen nicht unerheblichen Grundbesitz. Der Erwerb und die Veräußerung von Grundstücken, die Bewirtschaftung der Waldflächen und die Vermietung von stadteigenen Wohnungen erledigen die Beschäftigten der Zentralen Liegenschaftsverwaltung.

 

Erhalt und Entwicklung der touristischen Infrastruktur in Hessisch Oldendorf, wobei die Wanderwege in den Waldgebieten mit dem Weserberglandweg als zentralem Weg, der Weserradweg und die Schillat-Höhle einen besonderen Stellenwert besitzen, sind als Basis für eine gezielte touristische Vermarktung der Region unverzichtbar.

 

Handlungsleitend ist dabei das Regionale Entwicklungskonzept für die Region „Westliches Weserbergland", zu der sich die Kommunen Hameln, Hessisch Oldendorf, Rinteln, Aerzen und Auetal im Rahmen ihrer Bewerbung um Förderung aus dem EU-Programm Leader zusammengeschlossen haben.

 

Die Stadt Hessisch Oldendorf ist nicht nur Träger verschiedener durch das Leader-Programm geförderter Projekte, sondern nimmt auch die Funktion der Geschäftsstelle der Leader-Region „Westliches Weserbergland" wahr.

 

Stadtmarketing

 

Um das Stadtmarketing in Hessisch Oldendorf zu stärken, ist bei der Verwaltung der Stadt Hessisch Oldendorf eine Koordinierungsstelle eingerichtet worden. Deren Aufgabenstellung ist, die verschiedenen Aktivitäten im Rahmen des Stadtmarketings zu bündeln und auf einander abzustimmen. Die Koordinierungsstelle soll für alle Akteure als Ansprechpartner fungieren, zudem Projekte und kulturelle Veranstaltungen in Hessisch Oldendorf koordinieren und initiieren.

 

Im Wesentlichen werden in den drei Arbeitsgemeinschaften des Fachbereichs III folgende Aufgaben wahrgenommen

 

 

Arbeitsgemeinschaft Räumliche Planung

 

  • Erstellung und Begleitung von Flächennutzungs- und Bebauungsplänen, Gestaltungssatzungen, Dorferneuerung- und Umlegungsverfahren sowie der Stadtsanierung,
  • Stellungnahmen und Beratung zu Bauanträgen,
  • Stellungnahmen zu Planungsvorhaben anderer Gemeinden oder sonstiger öffentlichen Stellen
  • Erhalt und Entwicklung der touristischen Infrastruktur
  • kulturelle Veranstaltungen
  • Koordinierungsstelle Stadtmarketing

 

 

Ihre Ansprechpartner sind:

Martina Kexel
Tel. 05152 / 782-126
E-Mail: mkexel@stadt-ho.de

 

Alexander Bake

Tel. 05152 / 782-127
E-Mail: abake@stadt-ho.de

 

Hermann Faust
Tel. 05152 / 782-175
E-Mail: hfaust@stadt-ho.de

 

 

Arbeitsgemeinschaft Straßenwesen und Gewässer

 

  • Bau und Abrechnung von Verkehrsflächen und Ingenieurbauwerken,
  • Neubau und Unterhaltung der städtischen Straßenbeleuchtungsanlagen,
  • Ausbau und Betrieb der Gewässer III. Ordnung und Hochwasserschutzangelegenheiten
  • Überwachung der Straßenreinigung und des Winterdienstes
  • Unterhaltung und Winterdienst für die städtischen Straßen
  • Erhebung von Erschließungs- und Straßenausbaubeiträgen
  • Erteilung von Sondernutzungsgenehmigungen und sonstigen Genehmigungen für die Benutzung von Straßen
  • Anordnung von Verkehrszeichen, Durchführung von Verkehrsschauen und Überwachung des ruhenden Verkehrs
  • Bearbeitung von Haftpflichtschäden und Durchsetzung von Ansprüchen im Falle der Beschädigung städtischer Einrichtungen
  • Vertretung der Stadt vor Verwaltungsgerichten in Verwaltungsrechtsverfahren
  • Verwaltung der 18 städtischen Friedhöfe, Bearbeitung sämtlicher Bestattungsangelegenheiten
  • Geschäftsführung für den Unterhaltungsverband Exter-Wesertal

 

Ihre Ansprechpartner sind:

 

Straßen- und Gewässerunterhaltung
Bernd Soehlke
Tel. 05152 / 782-129
E-Mail: bsoehlke@stadt-ho.de

 

Straßenausbau- und Erschließungsbeiträge, Straßenrecht
Thomas Breitkopf
Tel. 05152 / 782-105
E-Mail: tbreitkopf@stadt-ho.de

 

Ruhender Verkehr
Manuela Hoppe
Tel. 05152 / 782-180
E-Mail: mhoppe@stadt-ho.de

 

Friedhofswesen
Heike Großardt
Tel.: 05152 / 782-182
E-Mail: hgrossardt@stadt-ho.de


Andreas Kostosz

Tel. 05152 / 782-218
E-Mail: akostosz@stadt-ho.de

 

Verkehrsbehördliche Anordnungen

Andreas Kostosz

Tel. 05152 / 782-218
E-Mail: akostosz@stadt-ho.de

 

 

Arbeitsgemeinschaft Liegenschaftsverwaltung

 

  • Verwaltung, Bewirtschaftung und bauliche Unterherhaltung für alle städtischen Grundstücke und Gebäude
  • Vermietung und Verpachtung von städt. Wohnungen, Kleingärten und unbebauten Grundstücken
  • Verwaltung und Bewirtschaftung der Forsten
  • Zuständigkeit für die Gebäudereinigung in allen städtischen Gebäuden
  • Erwerb und Verkauf von bebauten und unbebauten Grundstücken
  • Betreuung eigener Hochbaumaßnahmen
  • Betreuung der Außenanlagen der städtischen Liegenschaften, Grünanlagen, Sport- und Spielplätze, Friedhöfe, Ausgleichsflächen
  • Koordination und Steuerung des Betriebs der Kompostierungsanlage
  • Entscheidungen nach der städtischen Baumschutzsatzung
  • Verwaltungsmäßige Bearbeitung des Förderprogramms "Umbau Hessisch Oldendorf"

 

Ihre Ansprechpartner sind:

 

Grünanlagen und öffentliche Spielplätze
Andreas Hunte
Tel.: 05152 / 782-137
E-Mail: ahunte@stadt-ho.de

 

Gebäudewirtschaft
Volker Wilharm
Tel. 05152 / 782-135
E-Mail: vwilharm@stadt-ho.de

 

Grundstücksangelegenheiten und Ansprechpartner für das Förderprogramm "Umbau Hessisch Oldendorf"
Günter Zuttermeister
Tel. 05152 / 782-160
E-Mail: gzuttermeister@stadt-ho.de