Leader-Region Westliches Weserbergland
Suche

Finden Sie Themen, Aufgaben und Dienstleistungen, Formulare und Ansprechpartner durch Eingabe Ihres Suchbegriffes:

Öffnungszeiten Rathaus

Bürgerbüro:
Mo.-Di. 8:30 - 16:00 Uhr

Mi. 8:30 - 12:30 Uhr
Do. 8:30 - 18:00 Uhr
Fr. 8:30 - 12:30 Uhr

 

Standesamt:
Mo. - Mi. 8:30 - 12:30 Uhr

Do. 8:30 - 18:00 Uhr

Fr. 8:30 - 12:30 Uhr

 

Übrige Dienststellen:
Mo.-Fr. 8:30 - 12:30 Uhr
zusätzlich
Do. 12:30 - 16:00 Uhr
und nach Terminvereinbarung
Tel.: 05152-782-0

Home » Aktuelles


Aktuelles


Für das Ferienbetreuungsangebot für Grundschulkinder

 

werden in der Grundschule am Rosenbusch Betreuungskräfte gesucht.

 

Nahre Angeben finden sie hier (64 Kb) im Flyer

 


Diesjährige Standsicherheitsüberprüfung der Grabsteine auf den Hessisch Oldendorfer Friedhöfen beginnt

 

Zum Ende der Frostperiode beginnt in der Stadt Hessisch Oldendorf wieder die all-jährliche Kontrolle der Standsicherheit der auf den Friedhöfen im Stadtgebiet aufge-stellten Grabsteine. Die Überprüfung ist ein Service der Stadt für die Bürgerinnen und Bürger, die so rechtzeitig erkennen können, ob Handlungsbedarf besteht.

die vollständige Pressemitteilung lesen Sie hier (86 Kb)


Ferien(s)pass 2016 in Hessisch Oldendorf

Die Broschüre zum Ferien(s)pass liegt ab 08.04.16 im Rathaus der Stadt Hessisch
Oldendorf aus und ist auch in den Schulen im Stadtgebiet erhältlich. Schriftliche Anmeldungen
zu den Veranstaltungen sind bis zum 10.05.16 möglich.
Bei mehr Anmeldungen als vorhandene Plätze entscheidet wieder das Los.
Weitere Informationen zum Ferien(s)pass sind beim Stadtjugendpfleger Tarik
Oenelcin 05152/ 782 - 156 zu erfragen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:


Sanierung des Münchhausenrings in Hessisch Oldendorf

Der Münchhausenring weist an mehreren Stellen erhebliche Schäden im Bereich der Fahrbahn und der Gossen auf.
Aus diesem Grund werden von Dienstag, 29.03.2016 bis voraussichtlich Freitag, 15.04.2016, Sanierungsarbeiten durchgeführt.

Die Arbeiten beginnen in Höhe der ehemaligen Molkerei und enden bei Fa. Vergölst.
Je nach Größe der zu sanierenden Flächen wird die Fahrbahn eingeengt oder halbseitig gesperrt. Bei halbseitiger Sperrung wird der Verkehr mittels einer Lichtsignalanlage geregelt.
Teilweise sind auch die Geh- bzw. Radwege betroffen. Fußgänger und Radfahrer werden gebeten, sich dort besonders vorsichtig zu verhalten und die Beschilderung zu beachten.
Die bauausführende Firma wird die Beeinträchtigungen so gering wie möglich halten.
Trotzdem kann es durch hohes Verkehrsaufkommen in den Spitzenzeiten zu Behin-derungen kommen.
Verkehrsteilnehmer sollten sich darauf einstellen.
gez. Krüger
Bürgermeister


Pappeln im Stadtgebiet werden gefällt

Die Pappeln, die in den 50er und 60er Jahren an vielen Stellen in Hessisch Oldendorf gepflanzt wurden und jetzt eine Höhe von bis zu 30 m erreicht haben, stellen mittlerweile eine große Gefahr für die Sicherheit dar. Dies hat sich in diesem Winter aufs Neue bewiesen, insbesondere dann, wenn die Bäume im Bereich von Straßen und Wegen oder öffentlich zugänglichen Anlagen stehen. Viele dieser schnell wachsenden Bäume müssen daher gefällt werden, da immer wieder starke Äste aus den Baumkronen herausbrechen oder sogar ganze Bäume zu Boden stürzen.

Die komplette Pressemitteilung lesen Sie hier (PDF, 172 KB)

 


Ferienbetreuung für Grundschulkinder 2016

Das Ferienbetreuungsangebot für Grundschulkinder, welches das Familien- und Kin-derservicebüro der Stadt Hessisch Oldendorf in den Räumlichkeiten der Grundschule Hessisch Oldendorf anbietet, ist für berufstätige Eltern, die für die Zeit der Schulferien keinen Urlaub bekommen können, nicht mehr wegzudenken. Von Jahr zu Jahr steigt die Nachfrage nach diesen Betreuungsplätzen.

 

In diesem Jahr wird die Ferienbetreuung an folgenden Terminen angeboten:

 

 

Sommerferien:

27.06. - 01.07.2016 04.07. - 08.07.2016 11.07. - 15.07.2016 18.07. - 22.07.2016

 

Herbstferien:

04.10. - 07.10.2016 10.10. - 14.10.2016

 

Die Anmeldung erfolgt wochenweise.

 

Ausführlichere Informationen bzgl. Kosten und Betreuungszeiten erfahren Sie hier (PDF, 133 KB)

 

 


Wohnraum für Flüchtlinge / Landkreis als Mieter

Die Stadt Hessisch Oldendorf sucht weiterhin verstärkt Wohnungen für Flüchtlinge.

Falls Sie Wohnraum zur Verfügung stellen können, um auch weiterhin eine dezentrale Unterbringung der Flüchtlinge möglich zu machen, dann könnte es für Sie von Interesse sein, dass jetzt der Landkreis Hameln-Pyrmont als Ihr Mietvertragspartner eine zuverlässige Zahlung von Miet- und Nebenkosten sichert.

 

Weitere Informationen entnehmen sie dem nachstehenden Plakat/Flyer:

 

Plakat (PDF, 2,2 MB)

Flyer (PDF, 3 MB)